one_rhsp.jpg







VIDEO COMING SOON







Band   RED HOT CHILI PEPPERS
Titel    One Hot Minute
Jahr    1995
Note    9.0

Wie bescheiden! Dieses Album enthält soviel Heißes, daß man sich beim Einlegen der CD fast die Finger verbrennt! Sicher, 'BloodSugarSexMagik' war der größte Seller der Chili-Boys, vollgestopft mit Hits, kaum zu übertreffen, aber stellenweise auch alglatt. Schon die ersten Shows mit Ex-Jane's Addiction-Psychedelic-Gitarren-Guru Dave  Navarro deuteten einen Richtungswechsel an, und so ist 'One Hot Minute' wesentlich experimentierfreudiger als der Vorgänger ausgefallen. Die Buchstaben R.H.C.P. standen seit jeher für eine mächtige Portion Verrücktheit, Mut und musikalische Waghalsigkeit. Mit Navarro haben Kiedis, Smith und Flea nun scheinbar den idealen Spielkameraden für extravagante Funkrocker gefunden. Diese Platte lebt! Alles direkt in die Fresse, ganze Arbeit von Rick Rubin. Knaller wie 'One Big Mob' sind Party pur und erinnern an beste Momente der 'Mother's Milk' und 'Uplift Mofo Party Plan'-Phase, mit dem Unterschied, daß man zwischendurch in beste Jane's Addiction-Psychedelia versetzt wird. Im Gegensatz dazu 'Aeroplane'. Mit einprägsamen Melodien und Kinderchor lauert hier der nächste Mitsinghit. Die RED HOT CHILI PEPPERS haben den Brückenschlag zwischen Pop und Kunst so gut wie selten bewältigt. Kompliment.

Holger Stratmann, Rock Hard 1995